Intensivo Rosé QbA trocken

2016
Intensivo Rosé QbA trocken
0,75 ltr. Qualitätswein

Ein Rosé, der durch seine Farbe schon optisch brilliert. Auch die ausgeprägte Fruchtnote springt einem förmlich aus dem Glas entgegen. Der fruchtige und klare Rosé mit dezenter Süsse erinnert im Bukett intensiv an rote Sommerfrüchte. Mit samtigen und runden Tanninen ausgestattet zeigt er sich im Mund anschmiegsam, schnörkellos und mit Fruchtfülle. Zu mediterranen Vorspeisen, als Partybegleiter und an lauen Sommerabenden einfach solo. Auch für den Picknickkorb und Beerenbowlen geeignet. Kenner geniessen ihn - gut gekühlt - cosmopolitisch locker und vergnüglich und mit Spaß vom ersten Schluck an. Die neue Generation: Rosé geniessen. DRINK PINK.


Artikelnummer: 312
Weinart / Sortiment: Weißherbst / Rosé
Geschmack: trocken
Weinstil / Charakter: fruchtig
Qualitätsstufe: Qualitätswein
Rebsorte: AcolonAcolon wurde in Weinsberg durch die Kreuzung der Rebsorten Lemberger und Dornfelder erzeugt. Der Acolon verbindet den betörenden Duft des Dornfelders mit der Struktur und Länge des Lembergers. Die junge Rebsorte ist in ihren Eigenschaften dem Lemberger sehr ähnlich. Die Weine besitzen eine hohe Farbintensität mit dezenter Gerbstoffnote und werden vor allem in guten bis mittleren Lagen angebaut. Die reif und harmonisch wirkenden Weine zeigen deutliche Fruchtaromen bei gleichzeitig guter Struktur und Länge. Teilweise erfolgt der Ausbau im Barrique., LembergerLemberger, auch Blaufränkisch genannt, hat seinen Ursprung im Donaugebiet. Der Lemberger verbindet die Finesse des Burgunders mit der Kraft des Cabernet. Er reift spät und hat hohe Ansprüche an Boden und Lage. Im Zabergäu, an den Südhängen des Heuchelbergs, hat der Lemberger die optimalen Wachstums- und Reifebedingungen. Die Weine sind sehr lagerfähig und überzeugen mit nachhaltigem und vollem Geschmack., Merlot Merlot stammt ursprünglich vermutlich aus Frankreich aus der Gegend um Bordeaux. Wahrscheinlich ist Merlot eine natürlichen Kreuzung zwischen zwei Cabernet-Sorten (eine davon C. Franc). Erste schriftliche Erwähnung im Bordeaux findet sich im 14. Jahrhundert. Zu jener Zeit wurde der Merlot noch Crabatut noir genannt. Die Bezeichnung Merlot kommt vom französischen Wort merle (deutsch Amsel) und soll auf die Vorliebe der Amseln für die rote Rebsorte hinweisen. Der Name kann aber auch eine Anspielung auf die schöne schwarzblaue Färbung der Beeren sein. Der Wein ist weich, schmeckt ein wenig nach Pflaumen, hat einen mittleren bis hohen Alkoholgehalt. Die Farbe dieses Weines ist Dunkelrot.
Verschlussart: Longcap
Inhalt: 0,75 ltr.

Restsüße: 7,6 g/l
Säure: 4,9 g/l
Alkohol: 12,0 Vol%
Allergene: Enthält Sulfite

Trinktemperatur in °C: 8-11

Anlass
  • Sommerwein
  • Party
  • Grillen
  • Hochzeit
  • Einladung / Rendezvous

Speiseempfehlung
  • Fisch / Meeresfrüchte
  • Geflügel
  • Pizza / Pasta
  • Spargel

Merkzettel